Tagesübersicht 18.3.2016

Abschiebung.
Aber wir alle wissen,
er kommt wieder.
Wie es ihm gefällt…
MASTURBIERENDER MAROKKANER:ERST KNAST, DANN ABSCHIEBUNG
Dresden – Sie stellen andere Asylbewerber mit Ihrem Verhalten in ein schlechtes Licht“, warf Richter Roland Wirlitsch (55) gestern Abderrahman L. (35) vor. Der Marokkaner beging über 20 Straftaten in nur fünf Monaten. Dafür gab es gestern 22 Monate Haft.
———————————————————————————————————–
Diebstähle und Belästigung in der Straßenbahn
Die Bremer Polizei meldet gleich drei Vorfälle in der Straßenbahn. Handys wurden gestohlen und eine junge Frau belästigt. Die Beamten bitten um Mithilfe und mahnen: Wenn etwas passiert, gleich den Notruf wählen.
Straßenbahn der Linie 1 in Bremen. Foto: WR
Sexuelle Belästigung in der Straßenbahn
Gegen 21:40 Uhr wurde dann eine 25 Jahre alte Bremerin das Opfer einer weiteren tat: Ein junger Mann hatte sich am Hulsberg in der Linie 10 in Fahrtrichtung Innenstadt neben sie gesetzt und sie unsittlich berührt. „Auch nachdem die 25-Jährige ihn aufgefordert hatte, dies zu unterlassen, setzte er sein Handeln fort“, berichten die Beamten.
Sofort die Polizei über Notruf informieren
Der junge Mann soll um die 18 Jahre alt sein, circa 175 cm groß, von schlanker Statur mit schwarzen, kurzen Haare, einer große Nase und einem ungepflegten Erscheinungsbild. Nach Angaben des Opfers sprach er Arabisch und Französisch.
———————————————————————————————————–
Merkel ist am Ende…
 
Løkke: Keine neuen Flüchtlinge in Dänemark nach Einigung mit Türkei
 
Der dänische Staatsminixster Lars Løkke hat die Einigung der 28 EU-Staaten mit der Türkei begrüßt und die Hoffnung geäußert, dass niemand mehr 1.000 Euro an Schlepper für die Flucht von der Türkei nach Griechenland zahlen wird, weil man davon ausgehen muss, dass man gleich wieder zurückgeschickt wird.
 
Løkke ist sich aber noch nicht sicher, ob die Absprache mit der Türkei ein Ende der Flüchtlingswanderung nach Europa bedeutet.
 
Zur Verteilung der sich zurzeit bereits in Griechenland aufhaltenden Flüchtlinge sagte Løkke, Dänemark werde deshalb keine weitere Flüchtlinge aufnehmen, da Dänemark bekanntlich wegen seines Rechtsvorbehalts nicht an einer EU-Lösung mitwirken kann.
 
———————————————————————————————————–
Täter aus Nordafrika: Diebe ohne Angst vor Strafe
Düsseldorf. Die Polizei ist verärgert. Vorwurf: Die Justiz hat Tätern aus Nordafrika lange nicht klar gemacht, warum sie sich an deutsche Gesetze halten sollten.
Täter aus Nordafrika: Diebe ohne Angst vor Strafe
Eigentlich wollten sie ja über Terrorismus sprechen auf dem ersten Düsseldorfer Kriminalforum der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in diesem Jahr. „Aber dann kam die Kölner Silvesternacht“, erklärt der GdP-Landesvorsitzende Arnold Plickert. Und so haben sie am Donnerstag über „Kriminalität gegen, von und unter Zuwanderer(n)“ gesprochen. Plickert spricht extra von Zuwanderern, nicht von Flüchtlingen. „Denn nicht alle Menschen, die zu uns kommen, sind Flüchtlinge.“ Und mit denen, die keine sind, tut sich die deutsche Justiz sehr schwer.
———————————————————————————————————–
Das sind die „vorGewaltgeflohenen“…
Urteil im Suhler Flüchtlingsprozess
Gewalttäter „haben Gastrecht verletzt“
Das Gericht mahnt an, dass solches Verhalten rechtsradikalen Gruppen Argumente liefert.
Als aggressiv, wütend und hasserfüllt beschreiben Polizisten das Auftreten von fünf Flüchtlingen in der einer der größten Notunterkunft in Suhl. Ein Gericht verurteilt sie zu Haft- und Bewährungsstrafen sowie Sozialstunden.
„Wenn ich Gäste bei mir beherberge, da erwarte ich von meinen Gästen ein Mindestmaß an Anstand. Das haben Sie vermissen lassen“, sagt Richterin Manuela Pallasch. Dann zählt sie im Landgericht Meiningen die Taten der fünf Männer auf: Steinwürfe, Bewaffnung mit Eisenstangen, zerborstene Scheiben, Belagerung eines Wachleutebüros, demolierte Autos. Ein 27-Jähriger habe einen anderen Flüchtling krankenhausreif geschlagen.
———————————————————————————————————–
Seltsam wie oft diese Wahlpannen passieren…;-)
Wahlpanne in Sachsen-Anhalt
Zweitstimmen statt AfD Luckes Partei Alfa zugeordnet
Magdeburg. Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt sind in drei Wahllokalen fälschlicherweise Stimmen der AfD der neuen Partei von Bernd Lucke, Alfa, zugeschrieben worden. Ursache seien Übertragungs- und Verwechslungsfehler.
———————————————————————————————————–
Ungarn will alle seine Flüchtlingslager schließen
Ungarn will alle seine Flüchtlingslager schließen (Bild: APA/AFP/Attila Kisbenedek, APA/AFP/Armend Nimani)
Ungarn geht in der Flüchtlingspolitik einmal mehr seine eigenen Wege. Nachdem Ministerpräsident Viktor Orban bereits im Vorfeld des EU-Gipfels in Brüssel ankündigte, keine weiteren Migranten aus Syrien mehr aufzunehmen , will das Land nun sogar seine sechs bestehenden Flüchtlingszentren schließen. Nach Angaben der Regierung sollen diese durch zwei „bewachte“ Zeltlager an der Grenze zu Österreich ersetzt werden.
———————————————————————————————————–
EU-GipfelTürkei-Deal steht: Kriminologe warnt vor „Welle an Armutszuwanderung
Einigung in Brüssel: Der Flüchtlingspakt mit der Türkei steht. Doch der Preis, den die EU dafür zahlen muss, ist hoch. Kriminologe Christian Pfeiffer kritisiert die angekündigte Visa-Freiheit für türkische Staatsbürger. Er warnt vor den Folgen: Das Ziel war, die Flüchtlinge zu reduzieren – doch der Schuss könnte nach hinten losgehen.

 

Linke und Multikultis feiern,
Kind wird von Arabern vergewaltigt,
Multikulti ist Normalität……
IN EINER ZENTRALEN ERSTAUFNAHMEEINRICHTUNG
Mädchen (7) von fünf Männern vergewaltigt?
Polizisten im Einsatz am Albert-Einstein-Ring (Archivbild)
Hamburg – Die Polizei ermittelt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an einem Kind in der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung (ZEA) für Flüchtlinge im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld.
Wie erst jetzt bekannt wurde, wurden bereits am Dienstagabend kurz nach 19 Uhr Beamte alarmiert. Es wurde angezeigt, dass ein Mädchen (7) Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sei.
Als Täter wurden fünf angebliche Araber beschuldigt. Unklar ist, ob es sich bei den Männern um Besucher oder Bewohner der Einrichtung handelt.
———————————————————————————————————–
Warum Muslime in Europa nicht integriert werden können
Es gibt Länder in der EU, die schon seit vielen Jahren mit großem Aufwand die Integration von Muslimen versuchen. Alle diese Projekte sind gescheitert. Und statt Integration fördern sie vor allem Radikalisierung.
———————————————————————————————————–
Illegale Migranten in Deutschland
Was „freiwillig ausgereist“ auch heißen kann
Das Ex-US-Militärgelände Warner Barracks in Bamberg (Bayern). Es wird als Erstaufnahmeunterkunft für chancenlose Asylbewerber genutzt. Diese Gruppe hat die Option der sogenannten freiwilligen Ausreise – doch dieses Verfahren birgt ein großes Problem.
Der Verbleib vieler Ausländer, die als „freiwillig ausgereist“ vermerkt sind, ist völlig unklar. Viele könnten in Deutschland untergetaucht sein. Genaue Zahlen zu dieser Gruppe: nicht existent.
———————————————————————————————————–
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s