Tagesübersicht 15.3.2016

Schnellverfahren Mann griff Polizistin an die Brust – das ist seine Strafe!
 
Köln –
Ein Pakistani (Jahrgang 1983) hatte unlängst einer Polizistin an den Busen gegrapscht – jetzt hat er seine Strafe bekommen.
Schnellverfahren_Mahbub_07
Der Vater zweier Kinder (ein Sohn, eine Tochter)…
 
———————————————————————————————————–
Bitte weiterfliehen!
Polizei in Pfronten verweigert Fahrdienst: Asylbewerber legt sich aus Protest auf die Straße
Streik · Völlig überzogen reagierte ein alkoholisierter 23-jähriger Asylbewerber am Montagabend in Pfronten-Ried, weil er von der Polizei nicht nach Hause gefahren wurde. Der junge Mann kam zunächst zur Polizeistation und forderte von den Beamten, dass er in die nahegelegene Unterkunft gefahren werde.
Polizei
Die Beamten erklärten ihm, dass dies nicht möglich sei und boten an, ein Taxi zu verständigen. Der junge Mann war damit nicht einverstanden und verließ die Polizeistation nicht mehr. Daraufhin erteilten die Beamten ihm einen Platzverweis und brachten den Mann vor die Dienststelle.
Kurze Zeit später legte sich der Mann dann mit nacktem Oberkörper vor der Polizeistation auf die Allgäuer Straße. Mehrere Autofahrer mussten anhalten und konnten nicht mehr weiterfahren.
———————————————————————————————————–
Schwere Vorwürfe gegen FCZ-Spieler Cabral
Der ehemalige Schweizer Nachwuchs-Internationale Cabral muss sich erneut vor Gericht verantwortenDer ehemalige Schweizer Nachwuchs-Internationale Cabral muss sich erneut vor Gericht verantwortenDer ehemalige Schweizer Nachwuchs-Internationale Cabral muss sich erneut vor Gericht verantworten
Schwere Vorwürfe gegen den FCZ-Spieler Cabral: Der 27-Jährige soll laut englischen Medienberichten Anfang 2015 während seiner Zeit bei Sunderland in der Premier League eine Frau vergewaltigt haben.
———————————————————————————————————–
„Flüchtling“ findet mal wieder einen Haufen Kohle. 😉
Syrer gibt Rucksack mit 2000 Euro bei Polizei in Siegen ab
Diesen Rucksack findet ein Syrer und gibt ihn bei der Polizei ab. Inhalt: 2000 Euro.
Siegen. Ehrlicher Finder: Ein Syrer (21) hat am Freitag einen Rucksack an einer Bushaltestelle in Siegen gefunden. Darin steckten 2000 Euro und die Papiere eines jungen Paares aus dem Iran. Das Paar war überglücklich.
———————————————————————————————————–

Festnahmen nach brutaler Vergewaltigung in Nürnberg

Wappen der bayerischen Polizei: Haftbefehl lag bereits vor Foto: dpa
NÜRNBERG. Die Nürnberger Polizei hat zwei Asylbewerber festgenommen, die in der vergangenen Woche eine Frau vergewaltigt, zusammengeschlagen und beraubt haben sollen. Die Angreifer hatten der Bar-Angestellten in dem Lokal aufgelauert, in dem sie zuvor Alkohol konsumiert hatten.
———————————————————————————————————–
Asylanten randalieren rum,
Sicherheitsmann wehrt sich.
Ratet mal, gegen wenn ermittelt wird…

Wieder Alarm im Erlebnisbad „Arriba“ in Norderstedt!

Das Erlebnisbad Arriba in Norderstedt (Schleswig-Holstein)
Ein Streit zwischen Badegästen und dem Sicherheitspersonal endete in einer handfesten Auseinandersetzung mit Pfefferspray-Einsatz. Jetzt ermittelt die Polizei wegen schwerer Körperverletzung.
Erst Ende Februar hatte es im Schwimmbad eine widerlichen Sex-Attacke auf zwei Schülerinnen (14, 18) gegeben. Zwei Afghanen (14, 34) wurden geschnappt, kamen in U-Haft.
Jetzt wieder ein Zwischenfall!
Eine Ägypterin (34) aus Hamburg war um 14.45 Uhr mit einer Jeans bekleidet ins Kinderbecken gestiegen. Als ein Bademeister sie aufforderte, entweder Badekleidung anzulegen oder das Bad zu verlassen, schritt der Ehemann (31) ein.
Es kam zum Streit, zwei Familien, die mit der Ägypterin zusammen im Schwimmbad waren, mischten sich ein. Drei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kamen hinzu.
„Letztendlich kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen den Beteiligten, mehrere Personen wurden durch Pfefferspray verletzt“, so eine Polizei-Sprecherin.
Alarmierte Polizeibeamte konnten später die Streitenden trennen. Zwei Geschädigten wurden ambulant behandelt. Wegen des Einsatzes von Pfefferspray wird nun gegen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes ermittelt.
———————————————————————————————————–

Zum wiederholten Mal ist in der Soester Innenstadt eine junge Frau Opfer einer Sexualstraftat geworden. Die 20Jährige ging Sonntagfrüh gegen 04:40 Uhr von der Disko nach Hause. Als sie in Richtung Hansaplatz ging, sprach sie ein unbekannter Mann an.Polizei Auto Beispiel

Die 20Jährige reagierte nicht, schritt zügig weiter aus, wurde vom Täter aber in Höhe der Einmündung Dominikanerstraße überfallartig gepackt und gegen eine Wand gedrückt. Danach bedrängte der Mann die Frau und fasste sie im Intimbereich an.

Nur durch erhebliche Gegenwehr gelang es der jungen Frau, sich zu befreien. Sie rannte in Richtung Hansaplatz weg, wo sie von aufmerksamen Zeugen gefunden wurde.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: eher klein (ca. 170 – 175 cm), schlank, schwarze kurze Haare, trug dunkle Jacke mit auffälligen gelben Applikationen, schwarze Hose. Sprach deutsch mit ausländischem Akzent

http://rundblick-unna.de/junge-frau-in-soest-ueberfallartig-gepackt-und-begrapscht/

———————————————————————————————————–
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s