Tagesübersicht 4.3.2016

Na, wie lange wird es dauern,
bis diese Verbrecher wieder zurück kommen,
um die Bevölkerung weiter zu terrorisieren ?
 
Die Berishas kosten uns 2,5 Mio. Franken
Die teuersten Knast-Brüder der Schweiz
Parkplatz-Mörder Bakshim Berisha und seine Brüder verbrachten mehrere Jahre in Schweizer Gefängnissen – und haben noch viele weitere abzusitzen. Die Familie kostet den Staat wohl so viel wie keine andere.
BLICK berichtete mehrfach über die Berisha-Brüder.
 
Sie trugen Schusswaffen, handelten mit Heroin und haben getötet. Seit über einem Jahrzehnt hält der Berisha-Clan die Zürcher Justiz auf Trab. Parkplatz-Mörder Bashkim Berisha (34) wurde dieser Tage in den Kosovo ausgeschafft.
———————————————————————————————————–
„Kulturelle Bereicherung“ in Brigittenau
Alda was gugst du…
Ist irgendwie doch nicht so lustig,
wie uns die albernen Vorzeige-Migranten
im TV weismachen wollen…

Messer an den Hals gesetzt

28-Jähriger rastete wegen Blicken auf Schwester aus

Messer
Weil ein 40-Jähriger angeblich die Schwester und Frau eines 28-Jährigen angesehen hatte, rastete am Donnerstagabend ein 28-Jähriger aus. Er hielt seinem Kontrahenten ein Messer an den Hals und schlug mehrmals auf den Mann ein.
———————————————————————————————————–

 Polizei findet Drogen in Asylbewerberheim

Das Asylbewerberheim in Rheinfelden durchsuchte in der Nacht zum Freitag die Polizei. Beamte gehen von einem gewerbsmäßigen Handel mit Rauschgift aus.

tdt_hanfpflanze

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/rheinfelden/Polizei-findet-Drogen-in-Asylbewerberheim;art372615,8565269

———————————————————————————————————–

90 Prozent der Flüchtlinge sind Wirtschafts-Migranten

Nur noch jeder Zehnte, der aus der Türkei nach Griechenland übersetzt, ist nach Angaben der Regierung in Athen ein Mensch auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung. „Wenn wir die Afghanen als Migranten einstufen, dann sind mittlerweile 90 Prozent dieser Menschen (Wirtschafts-)Migranten“, sagte der stellvertretende Verteidigungsminister Dimitris Vitsas am Freitag dem Fernsehsender ANT1.

http://www.oe24.at/welt/90-Prozent-der-Fluechtlinge-sind-Wirtschafts-Migranten/226626538

———————————————————————————————————–

Jugendliche an Haltestelle in Dippoldiswalde attackiert

Die Polizei erhielt am gestrigen Tag Kenntnis von einem Vorfall am Mittwochabend (18.10 Uhr), bei dem eine Jugendliche (16) am Busbahnhof an der Alten Altenberger Straße von zwei Unbekannten attackiert und verletzt wurde.

 

Das Mädchen hielt sich an der Wartehalle der Buslinie 388 Richtung Glashütte auf, als sich zwei Unbekannte neben sie stellten und nach Geld fragten. Die Jugendliche verneinte dies, woraufhin die Männer sie schubsten und ihr in den Rücken traten. Die 16-Jährige kam daraufhin zu Fall. Als sich ein Linienbus näherte, entfernten sich die Männer in unbekannte Richtung.
Die Angreifer waren ca. 175 cm groß und mittleren Alters. Einer sprach gebrochen Deutsch.

http://m.frm-online.de/Aktuell/Artikel/1409938/Jugendliche-an-Haltestelle-in-Dippoldiswalde-attackiert/

———————————————————————————————————–

Fast 3000 Euro netto pro Monat, ohne zu arbeiten

Fast 3000 Euro netto pro Monat, ohne zu arbeiten (Bild: dpa/Federico Gambarini)

 

Schock-Fall rund um Sozialhilfe-Betrug in Wien: Ausländische Großeltern, beide über 80 Jahre alt, bekommen Familiengrundsicherung plus zweimal die Pflegestufe 3, der 25-jährige Enkel ist arbeitslos, braucht aber nicht zu arbeiten, weil er die Großeltern betreut. Das ergibt ein Haushaltseinkommen von 2998 Euro.

Was lernt der Steuerzahler daraus? Sozialleistungen, auch wenn mehrere parallel kassiert werden, sind nicht pfändbar das nützen offenbar schlaue Migranten für ein stattliches Nettoeinkommen.

http://www.krone.at/Oesterreich/Fast_3000_Euro_netto_pro_Monat._ohne_zu_arbeiten-Sozialhilfe-Betrug-Story-499197

———————————————————————————————————–

Erstaufnahmeeinrichtung Niederzwehren: 27-Jähriger festgenommen

Kassel. Am späten Donnerstagabend eskalierten Streitigkeiten zwischen Bewohnern und Mitarbeitern in der Flüchtlingseinrichtung in Kassel-Niederzwehren. Die Aggressionen richteten sich zunächst gegen das Sicherheitspersonal und Verwaltungsmitarbeiter, später auch gegen die Polizei. Nachdem der 27 Jahre alte Hauptaggressor festgenommen und auf dem Weg ins Polizeigewahrsam war, beruhigte sich die Situation in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung. Der 27-Jährige muss sich nun wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung,  Sachbeschädigung und Beleidigung verantworten.

http://lokalo24.de/news/erstaufnahmeeinrichtung-niederzwehren-27-jaehriger-festgenommen/654675/

———————————————————————————————————–

Schwer Verletzter in Gothaer Ausländerunterkunft

In einer Gothaer Ausländerunterkunft ist ein 39-Jähriger schwer verletzt worden. Der Tatverdächtige wurde wegen versuchten Mordes festgenommen. Symbol-Foto: Archiv
Gotha. In einer Gothaer Ausländerunterkunft ist ein 39-Jähriger schwer verletzt worden. Der Tatverdächtige wurde wegen versuchten Mordes festgenommen.
———————————————————————————————————–

 Sexuelle Nötigung und Missbrauch

ist verharmlosend nur eine „Beleidigung“…

Beleidigung auf sexueller Basis
Rettungsreifen, Badeunfälle, Schwimmreifen, schwimmen, Schwimmbad
Ein 16-jähriger afghanischer Jugendlicher fasste am Samstagnachmittag, 5. März, einem Mädchen in der Thermenwelt Weiden an den Po.
Die Tat ereignete sich im Wildwasserkanal. Das Mädchen meldete den Vorfall dem Bademeister, dieser zog die Polizei hinzu. Der 16-jährige Flüchtling muss sich nun wegen Beleidigung auf sexueller Basis verantworten.
———————————————————————————————————–

Sollten die Briten sich in einer demokratischen Abstimmung gegen ein Verbleib in der EU entscheiden, will Frankreich GB mit Einwanderern fertig machen…

Es ist eine eindeutige Warnung. Sollte Großbritannien aus der EU austreten, werde das Konsequenzen haben, sagt Frankreich. Das Land könnte dann seine Grenzkontrollen vor dem Kanaltunnel in Calais beenden – und Flüchtlinge ungehindert nach Großbritannien durchlassen.
———————————————————————————————————–
Hechingen

Nach Razzia: Sechs Personen in Untersuchungshaft

Bei einer Razzia in einer Flüchtlingsunterkunft in Hechingen wurden mehrere Personen festgenommen. (Symbolfoto) Foto: Beiter

Hechingen – Bei einer Razzia hat die Polizei am Donnerstagmorgen in einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Hechingen mehrere Personen festgenommen.

Sechs von ihnen kamen in Untersuchungshaft. Nach umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Kriminalkommissariats Balingen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde dieFlüchtlingsunterkunft durchsucht.

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.hechingen-nach-razzia-sechs-personen-in-untersuchungshaft.5f8183a2-9909-4d1e-ae0d-31581e584111.html

———————————————————————————————————–

DRINGEND: Zeugenaufruf nach gewaltsamen Übergriff auf 19-jährige Flensburgerin

Mittwochabend, 02.03.2016, um 23:00 Uhr herum war die junge Frau alleine von einem Lokalbesuch in der Innenstadt zu Fuß auf dem Weg nach Hause. Aus Richtung Norden kommend ging sie von der Fußgängerzone Holm in den Bereich des Nikolaikirchhofes. Dort bemerkte sie, dass sie von einem Mann verfolgt wird. Der Unbekannte schloss mit schnellen Schritten zu der Frau auf. Sodann kam es zu einem gewaltsamen Übergriff mit sexuellem Hintergrund…

Der südländisch mit dunklem Teint wirkende Mann hatte kurze schwarze Haare und einen dunklen Dreitagebart.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/3268291

———————————————————————————————————–
16-Jährige am Busbahnhof attackiert
Zwei Männer haben eine Jugendliche am Busbahnhof in Dippoldiswalde getreten und geschubst. Sie wollten Geld von dem Mädchen haben.
Hier ereignete sich der Vorfall am Mittwochabend, am Busbahnhof in Dippoldiswalde.
Dippoldiswalde. Weil sie zwei Männern kein Geld geben wollte, wurde ein 16-jähriges Mädchen am Busbahnhof in Dippoldiswalde geschubst und in den Rücken getreten. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Mittwochabend gegen 18 Uhr an der Altenberger Straße.
Die Angreifer waren etwa 1,75 Meter groß und mittleren Alters. Einer von ihnen sprach gebrochen Deutsch.

http://www.sz-online.de/sachsen/16-jaehrige-am-busbahnhof-attackiert-3339671.html

 ———————————————————————————————————–

Was für ekelhafte Typen.

IN SCHWIMMBAD IN NEUÖTTING

Perverse Spanner beobachten Frauen mit Spiegel

Neuötting – Die Polizei hat nun zwei Afghanen festgenommen, die in einem Schwimmbad in Neuötting Frauen in der Umkleidekabine mit einem Spiegel beobachteten.

http://www.innsalzach24.de/innsalzach/region-alt-neuoetting/neuoetting-ort484669/neuoetting-afghanen-beobachten-frauen-spiegel-umziehen-schwimmbad-6180353.html

———————————————————————————————————–

Unsere Steuergelder: Für Asylanten Bargeld in Umschlägen, damit sie nicht randalieren

In Zusammenhang mit dem Asyl-Tsunami gibt es viele gezielt gestreute Falschmeldungen. Man tut gut daran, den Wahrheitsgehalt ganz genau zu prüfen. Andererseits gibt es aber auch Fakten, über die nicht berichtet wird. Dazu gehört eine Aktion mit Bargeld, welche wir Steuerzahler kennen sollten.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/unsere-steuergelder-fuer-asylanten-bargeld-in-umschlaegen-damit-sie-nicht-randalieren.html
———————————————————————————————————–
2 Tage Mitgliedschaft in einer rechten Partei
reichen und du bist in Deutschland erledigt.
Wer jedoch einer linken Mörderbande angehörte,
kann mit jedem erdenklichen Verständnis rechnen.

Nach 40 Jahren Knast:

Dieser Ex-RAF-Terrorist tritt für die SPD an

GrundmannWolfgang: Wolfgang Grundmann
Der SPD-Stadtverband wies am Donnerstag die Kritik zurück. „Für seine Taten hat Wolfgang Grundmann vor 40 Jahren eine Haftstrafe verbüßt“, sagte die Vorsitzende Monika Biebusch einer Mitteilung zufolge.
„Im Rechtsstaat gilt: Danach bekommt jeder eine neue Chance. Das ist Kernbestandteil der Rückkehr in die Gesellschaft.“
———————————————————————————————————–

AUF MÄDCHEN IN LEIPZIGER SHOPPING-CENTERN

Leipzig – In zwei Leipziger Einkaufszentren ist es am Donnerstagabend zu Übergriffen auf junge Mädchen gekommen. In beiden Fällen fahndet die Polizei nach tatverdächtigen Männern aus dem arabischen Kulturkreis.

Höfe am Brühl, Leipzig

https://mopo24.de/#!nachrichten/uebergriffe-auf-maedchen-in-leipziger-shopping-centern-54106
———————————————————————————————————–

Ihre Art des „sozialen Miteinanders“…

BEIM KARTENSPIEL GESCHUMMELT: FLÜCHTLINGE PRÜGELN SICH

Weil ein Bewohner beim Kartenspiel geschummelt hatte, kam es zu einem handfesten Streit.
Weil ein Bewohner beim Kartenspiel geschummelt hatte, kam es zu einem handfesten Streit.

Zwickau – Ein Kartenspiel geriet am frühen Freitagmorgen im Flüchtlingsheim an der Kopernikusstraße außer Kontrolle – am Ende floss Blut.

 

https://mopo24.de/#!nachrichten/beim-kartenspiel-geschummelt-pruegel-im-asylheim-54160

———————————————————————————————————–

Papst: „Können von arabischer Invasion sprechen“

Papst: "Können von arabischer Invasion sprechen" (Bild: AP)
Foto: AP

Mit ungewöhnlich deutlichen Worten hat sich Papst Franziskus zur aktuellen Flüchtlingskrise in Europa geäußert. „Wir können heute von einer arabischen Invasion sprechen. Das ist eine soziale Tatsache“, kritisierte er die Migrationsströme aus dem Nahen Osten.

http://www.krone.at/Welt/Papst_Koennen_von_arabischer_Invasion_sprechen-Kritik_an_EU-Politik-Story-499145

———————————————————————————————————–

Mit Klappmesser bedroht – Herner (17) wehrt sich gegen jungen Straßenräuber

 Herne (ots) – In den Abendstunden des gestrigen 3. März kam es in Wanne zu einem versuchten Straßenraub.

 

Gegen 21.30 Uhr war ein Fußgänger (17) auf der Straße „Grüner Ring“ unterwegs. In Höhe der Hausnummer 13 fragte ein Jugendlicher den 17-Jährigen erst nach einer Zigarette und dann nach einem Euro. Kurz danach zog der Kriminelle ein Klappmesser aus der Hosentasche und wiederholte seine Geldforderungen. Daraufhin versetzte der Herner dem Angreifer einen Tritt, wodurch dieser zu Boden fiel.

Die drei Jugendlichen, die einen Migrationshintergrund haben…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3268033

———————————————————————————————————–

Anwohner stinksauer Flüchtlingsheime auf Friedhöfen?

Berlin –
Verblüffung in Weißensee. Als der KURIER vergangene Woche die Senats-Liste mit 69 geplanten Standorten für Flüchtlingsunterkünfte veröffentlichte, stellten Anwohner fest: Eine Adresse ist ein Friedhof.
Friedhof 008
Gustav-Adolf-Straße 67-74, Friedhof der Segensgemeinde. Hier sollen Flüchtlinge leben. Das ärgert Anwohner, weil in der Straße bereits zwei Flüchtlingsheime sind.
———————————————————————————————————–

Kriminalität

Haftbefehl wegen versuchten Mordes nach Auseinandersetzung

Nach einer Auseinandersetzung unter Albanern in Gotha ist ein 39-Jähriger in Untersuchungshaft gekommen.

http://www.focus.de/regional/thueringen/kriminalitaet-haftbefehl-wegen-versuchten-mordes-nach-auseinandersetzung_id_5335339.html

———————————————————————————————————–

Irakischer Handy-Dieb in Sichtweite vom Polizeirevier geschnappt

Pforzheim. Lange Freude an seinem neuen Handy hatte er nicht. Ein 22-jähriger Asylbewerber aus dem Irak musste am Freitagmorgen sein gerade erst „erworbenes“ Mobiltelefon der Pforzheimer Polizei übergeben. Freiwillig tat er es jedoch nicht. Im Gegenteil: Die Handy-Übergabe ging einher mit blauen Flecken.

http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Irakischer-Handy-Dieb-in-Sichtweite-vom-Polizeirevier-geschnappt-_arid,1082805.html

———————————————————————————————————–

POL-PB: Zwei Frauen sexuell belästigt

Paderborn (ots) – (mb) Am frühen Freitagmorgen sind der Polizei sexuelle Übergriffe auf Frauen an der Kilianstraße und im Paderquellgebiet gemeldet worden. Beide Opfer (21/22) hatten zuvor eine Discothek besucht und waren auf dem Heimweg. Sie melden sich nach den Vorfällen von zuhause.

 

Der Täter entfernte sich über die Brücke Am Damm in unbekannte Richtung. Er soll etwa 45 Jahre alt und zirka 175 cm groß sein. Er hatte eine normale Statur, einen dunkeln Teint, dunkle Haare…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3268641

———————————————————————————————————–
Solingen: 78-jährige Seniorin geschlagen und ausgeraubt
Archivfoto: B. Glumm
Solingen/ Gestern Abend, gegen 18.45 Uhr, ereignete sich auf der Kasinostraße in Solingen ein Raub. Nachdem eine 78-jährige Solingerin Geld von einem nahe gelegenen Geldautomaten abgehoben hatte, wurde sie von einer männlichen Person niedergeschlagen und ihrer Handtasche beraubt.
Der Täter ist ca. 40 Jahre alt, ca.175 cm groß und mutmaßlich südländischer Herkunft.
———————————————————————————————————–

Sanitäranlagen wurden verunreinigt und beschädigt

Eskalation in Flüchtlingsunterkunft: Bewohner warf Stuhl nach Mitarbeiter

Kassel. Ein 27-jähriger Algerier hat am Donnerstagabend einen Polizeieinsatz in der Flüchtlingsunterkunft an der Frankfurter Straße in Niederzwehren ausgelöst.

http://www.hna.de/kassel/niederzwehren-ort83989/eskalation-fluechtlingsunterkunft-6180639.html

———————————————————————————————————–

Sex-Attacken im „Arriba“-BadDeutschland macht sich klein

In einem Schwimmbad belästigen wiederholt Afghanen zwei Frauen. Um Besucherinnen zu schützen, werden nun Rutschzeiten für Frauen eingeführt. Ein ungeeigneter Lösungsversuch für ein Integrationsproblem.

http://www.n-tv.de/politik/Deutschland-macht-sich-klein-article17143806.html

———————————————————————————————————–

Däne oder Schwede.

Polizei Achim ermittelt Tatverdächtigen nach räuberischer Erpressung

Polizei Achim ermittelt Tatverdächtigen nach räuberischer Erpressung Ottersberg. Nach einer räuberischen Erpressung am vergangenen Montag, 29.02.2016, hat die Polizei Achim nun einen Tatverdächtigen  ermittelt. Eine 19-jährige Frau verabredete sich über ein  Internetforum mit einem ihr unbekannten Mann, um ein iPhone zu  verkaufen. Als die Frau am vereinbarten Ort an der Eckstever Straße  in ihrem Auto sitzend wartete, näherte sich ihr der vermeintliche  Käufer. Der Mann war maskiert, richtete eine Pistole auf das Opfer  und forderte die Herausgabe zweier iPhones sowie der Geldbörse. Die  junge Frau kam der Aufforderung nach, woraufhin der Täter flüchtete. 

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/3268318
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s