Tagesübersicht 31.Januar 2016

Asylwerber bedrohte Polizisten mit Pflasterstein

Der 22-Jährige soll seine Frau geschlagen haben und wollte die Wegweisung nicht akzeptieren.

—————————————

Salzgitter: Sexuelle Belästigung zweier Mädchen

an einer Bushaltestelle

Salzgitter, Kattowitzer Straße, Bushaltestelle Kino (31.01.2016, 22:00 Uhr)

Zwei männliche Personen nordafrikanischer Herkunft im Alter von 25 und 21 Jahren belästigten zunächst in verbaler Form zwei fünfzehnjährige Mädchen. Sie forderten diese in gebrochenem Englisch auf, sie nach Hause zu begleiten. Die Mädchen verneinten die Aufforderung und zeigten im weiteren Gesprächsverlauf eine deutlich ablehnende Haltung. Diese Zurückweisung schienen die Männer jedoch zu ignorieren. Sie traten fortwährend an die Mädchen heran und berührten sie an den Armen sowie am Gesäß. Gegenüber der mittlerweile verständigten Polizei wurden von den Beschuldigten falsche Angaben zu ihrer Person gemacht. Erst im weiteren Verlauf der Ermittlungen konnte die Identität festgestellt werden. Entsprechende Straf- sowie Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

https://polizeibox.de/2016/01/31/salzgitter-sexuelle-belaestigung-zweier-maedchen-an-einer-bushaltestelle/

———————————————————————-

Essen: Junge Frauen setzen gestohlene EC-Karte am Geldautomaten ein

Wer kennt die Täterinnen?

POL-E: Essen: Junge Frauen setzen gestohlene EC-Karte am Geldautomaten ein - Foto - Wer kennt die Täterinnen?

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3238977

———————————————————————-

Aufmerksame Zeugen unterstützen Polizeiarbeit

Gegen 3 Uhr heute Morgen hörte eine Zeugin ein lautes Scheibenklirren in der Straße Unter den Linden in Lesum und informierte die Polizei. Schnell eintreffende Einsatzkräfte nahmen daraufhin in einem freistehenden Haus zwei 17 und 19 Jahre alte Einbrecher fest. Der 17-Jährige war bereits in der Nacht zuvor in dem Schnellrestaurant in der Bahnhofstraße aktiv gewesen.

Nach der ersten Tat vor der Pizzeria wurden die beiden 17 und 18 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Sie hatten sich kräftig gegen ihr Festhalten gewehrt und dabei dem 24 Jahre alten Opfer und seinem 21 Jahre alten Begleiter Gesichtsverletzungen zugefügt. Sicherheitskräfte der DB konnten die Täter allerdings überwältigen. Das gestohlene Handy und die Geldbörse ihres Opfers aus Stuhr trugen sie noch bei sich.

Bei den Tatverdächtigen in dem Schnellrestaurant in der Bahnhofstraße handelte es sich zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche aus Nordafrikaner. Beide sind bereits erheblich mit gleichgelagerten Delikten in Erscheinung getreten.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3240156

———————————————————————-

Statistik der Bundespolizei 

64 Prozent mehr Taschendiebstähle am Hauptbahnhof

Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof Hannover einen massiven Anstieg der Taschendiebstähle verzeichnet. Die Zahl nahm im vergangenen Jahr um 64 Prozent zu. Die Täter kommen vor allem aus Nordafrika, die meist jungen Männer agieren nach Angaben der Bundespolizei bandenähnlich.

http://m.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hauptbahnhof-Hannover-Zahl-der-Taschendiebstaehle-steigt-rasant

———————————————————————-

Spinnt der?

Das Volk darf die Wahrheit vor der Wahl nicht wissen?

Der träumt wohl zu viel von Erich Mielke…

„Kriminalstatistik Sachsen-Anhalt
Stahlknecht will Zahlen erst nach der Wahl vorstellen
Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht will die Kriminalstatistik für 2015 in diesem Jahr später als üblich vorstellen. Stahlknecht kündigte an, die Zahlen für das vergangene Jahr zweieinhalb Wochen nach der Landtagswahl vorzustellen. Opposition und SPD vermuten dahinter Kalkül.“

———————————————————————-

Jugendlicher bei Streit schwer verletzt

 Nürnberg (ots) – Bei einem Streit zwischen zwei Personengruppen wurde am Samstagabend (31.01.2015) in der Nürnberger Innenstadt ein Asylsuchender (16) schwer verletzt. Ein Unbekannter schlug ihm mit einem abgebrochenen Flaschenhals ins Gesicht.

Das spätere Opfer hielt sich gegen 20:30 Uhr mit mehreren Begleitern im Stadtgraben zwischen Königstor und Sterntor auf, als ihnen eine etwa 12-köpfige Personengruppe entgegen kam. Aus bislang unbekannten Gründen entwickelte sich ein Streit, in dessen Verlauf einer aus der Gruppe den 16-Jährigen mit einem abgebrochenen Flaschenhals schwer am Auge verletzte. Anschließend flüchtete die Personengruppe. Zeugen zufolge soll es sich bei dem Täter und seinen Begleitern um Asylsuchende aus dem Nahen Osten handeln.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3239115

———————————————————————-

 Festnahme nach einem versuchten Raubdelikt

 Reutlingen  Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Nürtingen (ES):

Am Freitag gegen 22:35 Uhr kam es in Nürtingen, bei der Stadtbrücke, zu einem tätlichen Angriff auf einen 20-jährigen syrischen Flüchtling. Der Angreifer, ein 24-jähriger irakischer Flüchtling, versuchte mit einem Messer das Opfer zur Herausgabe seiner Barschaft und anderer Gegenstände zu bewegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3239033

———————————————————————-

Frauen (15 und 20) begrapscht und beklaut

Sex-Attacken in Arbon TG

ARBON – TG – Zwei junge Dunkelhäutige haben letzte Nacht in Arbon eine 15-Jährige und eine 20-Jährige sexuell belästigt. Zudem stahlen sie eine Handtasche.

 Innert 20 Minuten gab es letzte Nacht in Arbon TG zwei Sex-Attacken. Um 1.30 Uhr sprachen zwei unbekannte junge Männer eine 15-Jährige an der Bahnhofstrasse an. Dann wurde sie an den Schultern festgehalten und im Intimbereich angefasst.

Das Opfer wehrte sich und schrie um Hilfe. Da flüchteten die beiden Männer mit dem Velo. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Vermutlich dieselben Männer schlugen kurz darauf um 1.50 Uhr an der Stickereistrasse zu. Dort sprachen sie eine 20-jährige Frau an. Plötzlich küsste sie einer der Männer. Der Zweite entriss ihr die Handtasche. Dann flüchteten beide.

Laut Polizei sind die zwei Täter zwischen 16 und 20 Jahre alt, von schlanker Statur und dunkelhäutig.

http://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/frauen-15-und-20-begrapscht-und-beklaut-sex-attacken-in-arbon-tg-id4628051.html

———————————————————————-

Antänzer suchten sich das falsche Opfer aus

Antänzer stahlen einem Mann in der Nacht zu Sonntag in der Schlüterstraße die Armbanduhr. Das Opfer verfolgte das Duo und holte sich sein Eigentum zurück.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-charlottenburg-antaenzer-suchten-sich-das-falsche-opfer-aus/12901602.html

———————————————————————-

Weitere Grapscher-Übergriffe in Salzburg und OÖ

Weitere Grapscher-Übergriffe in Salzburg und OÖ (Bild: Symbolbild/APA/Roland Schlager)

In Oberösterreich und Salzburg ist es zu weiteren Sex-Attacken gekommen: Am Freitagabend wurde in Kremsmünster eine 45-jährige Frau von zwei unbekannten Männern belästigt. In der Stadt Salzburg wurden am Samstag eine 21-Jährige und eine 25-Jährige angegriffen.

Sie beschreibt die Täter als nicht älter als 20 Jahre, etwa 1,80 Meter groß und sehr schlank. Sie hatten dunklen Teint und schwarze Haare.

http://www.krone.at/Oesterreich/Weitere_Grapscher-Uebergriffe_in_Salzburg_und_OOe-3_Frauen_als_Opfer-Story-493767

———————————————————————-

Weil am Rhein: Zehn südländisch aussehende Männer sollen PKW Fahrerin angegriffen haben – Auto beschädigt

Weil am Rhein (ots) – In den frühen Morgenstunden des 30.01.2016 befuhr eine Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw die Hauptstraße in Friedlingen. Als sie verkehrsbedingt anhalten mussten, traten ca. 10 männliche Personen sehr dicht an das Fahrzeug heran und schauten hinein.

http://opposition24.com/weil-rhein-zehn-suedlaendisch-aussehende-maenner-sollen-pkw-fahrerin-angegriffen-haben-auto-beschaedigt/284058

———————————————————————-

Die Tageslisten werden ständig ergänzt…

Ihr könnt uns helfen, indem ihr uns Artikel aus Eurer Region über Facebook zusendet.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s